Rekordmonat November: Neue Spitzenwerte

n-tv.de und die mobilen Angebote des Senders erreichen im nachrichtenstarken November 133,3 Millionen Visits (bisheriger Rekord Juli 2015: 111,4 Mio. Visits). Die Apps und das Mobilportal des Nachrichtensenders der Mediengruppe RTL verzeichnen mit 89,5 Millionen Visits den besten Wert seit Beginn des Angebots (bisheriger Rekord Juli 2015: 69,2 Mio. Visits). Das Nachrichtenportal n-tv.de erzielt mit 43,8 Millionen Visits den zweithöchsten Wert seiner Geschichte und steigert sich um 11 Prozent im Vergleich zum Vormonat.

Die Terroranschläge vom 13. November beherrschten die Nachrichten. n-tv berichtete umgehend im TV, online und mobil über die tragischen Ereignisse und war nah dran an den aktuellen Entwicklungen. Das stieß auf großes Interesse bei den Zuschauern und Nutzern. So erzielte n-tv.de allein am 14. November 37 Prozent mehr Visits im Vergleich zu einem durchschnittlichen Tag. Einen besonders hohen Anstieg verzeichnete am selben Tag die mobile Nutzung, die 184 Prozent über der eines normalen Tages lag.

Auch die Video-Views erzielten neue Bestwerte. Die mobilen Video-Views erreichten starke 10,7 Millionen Klicks (bisheriger Rekord Oktober 2015:7,7 Mio. Abrufe). Das Bewegtbildangebot auf n-tv.de und n-tv now wurde 6 Millionen Mal abgerufen (bisheriger Rekord März 2015: 5,7 Mio. Abrufe). Auch hier informierten sich die Nutzer über die dramatischen Ereignisse in Paris.

„Für uns ist es natürlich eine Anerkennung unserer Arbeit, wenn die Zuschauer und Nutzer unseren digitalen Angeboten bei solch tragischen Geschehnissen wie in Paris ihr Vertrauen schenken“ so n-tv Chefredakteurin Sonja Schwetje. „n-tv erreicht mit seinen Apps vor allem die mobile Zielgruppe, die sich unterwegs und rund um die Uhr informiert. An den neuen Rekorden bei den Video-Views zeigt sich, dass unsere Inhalte auf allen Plattformen gefragt sind und gut ankommen. Das freut uns natürlich sehr.“