Wie wichtig sind Nachrichten- und Informationssendungen für RTL Deutschland?

Diese Frage hat die Süddeutsche Zeitung der Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland, Anke Schäferkordt, gestellt.

Anke Schäferkordt: Nachrichten sind ein wesentlicher Bestandteil des Programmangebots unserer Gruppe, und wir werden weiter investieren, das gehört auch zu unseren Eigenproduktionen. Die Mediengruppe RTL Deutschland ist der einzige große private Fernsehanbieter, der substanziell auf den Bereich Information setzt und sich mit n-tv außerdem einen Nachrichtensender leistet. Wir beschäftigen mehr als 700 Journalisten. Und wir sind nicht nur im linearen Fernsehen präsent, sondern über alle Plattformen hinweg. n-tv ist zum Beispiel eines der stärksten mobilen Nachrichtenangebote in Deutschland und ein Vorbild für die Weiterentwicklung der Angebote auch anderer Sender. Damit können wir uns übrigens auch gegenüber Streaming-Anbietern absetzen. Wir erreichen mit unseren Nachrichten die Mitte unserer Gesellschaft.

Das vollständige Interview bei sz.de.