Wieder ein Rekord

Der Nachrichtensender n-tv war im März nicht nur im TV erfolgreich, sondern erzielte auch online und mobil einen neuen Rekordwert: Mit 85,4 Millionen Visits erreichten n-tv.de und die mobilen Angebote erneut einen Spitzenplatz unter den Newsangeboten in Deutschland. Das bedeutet ein Plus von 23 Prozent gegenüber dem Vormonat.

„Die Nachrichtenmarke n-tv überzeugt auf allen Plattformen. Der neuerliche IVW-Rekordwert bei unseren mobilen Angeboten und n-tv.de sowie die sehr guten TV-Quoten im März sind ein Beleg dafür, dass man mobil und online erfolgreich sein kann, ohne dass das Kerngeschäft leidet“, so Hans Demmel, Geschäftsführer von n-tv. „Die Zuschauer und User suchen und finden bei uns ihre Nachrichten – egal ob im TV, online oder mobil.“

Die n-tv Apps und das n-tv Mobilportal verzeichneten mit 46,1 Millionen Visits den besten Wert ihrer Geschichte. Auch das Nachrichtenportal n-tv.de hat im Vergleich zum Februar kräftig zugelegt und erzielte im März 39,4 Millionen Visits. Top-Themen waren unter anderem der Steuer-Prozess gegen Uli Hoeneß, der Krim-Konflikt und das spurlose Verschwinden des Fluges MH370.

Mit 3,4 Millionen Video-Abrufen bei den mobilen Angeboten legten diese um 17,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat zu. Das umfangreiche Bewegtbildangebot bei n-tv.de und n-tv now kam im März auf insgesamt 4,9 Millionen Klicks.